Kundenreferenz Mister Spex

Digitale Preisauszeichnung für Mister Spex Stores

Die Mister Spex GmbH gehört zu den europaweit bekanntesten Online-Anbietern von Marken- und Sonnenbrillen sowie Kontaktlinsen. Seit dem Start 2007 setzte Mister Spex auf optimierte Kundenerlebnisse, sei durch eine Online-Brillen-Anprobe, die mit speziellen Filtern und Suchfunktionen auf der Webseite unterstützt wird oder durch Offline-Kooperationen mit Augenoptikern aus insgesamt fünf Ländern. 2016 wurde diese strategische Kundenorientierung durch die Erweiterung der Omnichannel-Strategie mit Eröffnung des ersten eigenen Stores in Berlin flankiert. Inzwischen gibt es über 30 Mister Spex Stores in Deutschland und weitere sollen folgen. Die Omnichannel-Strategie aus E-Commerce und individueller Beratung sowie kostenloser Services im stationären Optiker-Store zeichnen das Geschäftsmodell von Mister Spex aus.

Hinsichtlich der Preistransparenz des Produktsortiments bestand für Mister Spex schon seit Längerem die Überlegung, die Preis- und Produktauszeichnung innerhalb der Stores mithilfe von elektronischen Labels zu digitalisieren. Da manuelle Preisanpassungen auf langer Sicht aufwändig und nicht prozesssicher sind sowie dem „Tech-Image“ eines führenden Omnichannel-Anbieters nicht gerecht werden, stellt die automatische Preisauszeichnung für Händler mit einem großen Sortiment die ideale Lösung dar. Dies konnte zwischen Oktober 2019 und Juni 2020 - in Zusammenarbeit mit e-shelf-labels - erfolgreich für 15 Stores in Deutschland umgesetzt werden. Weitere Mister Spex Filialen werden in Zukunft folgen.

2.2‘‘ VUSION Labels für Mister Spex

Nach einer ausführlichen Recherche von verschiedenen Anbietern, die E-Ink-Lösungen bereitstellen, entschied sich Mister Spex für e-shelf-labels als kompetenten Partner. In einem weiteren Schritt wurde eine individuelle Komplettlösung aus 2.2 Zoll VUSION Labels sowie der entsprechenden Cloud-Infrastruktur mit zentraler, filialübergreifender Verwaltung für das Projekt gewählt.

Die elektronischen Labels zur automatisierten Preisauszeichnung sind über eine Cloud- und Funk-Infrastruktur mit der zentralen Verwaltung verbunden, über die auf Preisanpassungen in Echtzeit reagiert werden kann. Dank der digitalen Technologie können auch innerhalb des Verwaltungssystems die Abläufe zur Aktualisierung von Produktstammdaten weitgehend automatisiert werden. Außerdem lassen sich mittels der flexiblen VUSION Studio Software eine Vielzahl an Use-Cases abbilden.