SAP ERP - E-INK LABEL ADD-ON

Prozessoptimierung durch Digitalisierung Ihrer Supply-Chain

Fertigungsunterstützung und Visualisierung der Prozessschritte

Über die Verwaltung der digitalen Labels in SAP sind Sie innerhalb Ihres Fertigungsprozesses jederzeit über den aktuellen Bearbeitungsstand sowie den Fortschritt Ihrer Produktion informiert. Durch Scannen der Labels wird dem SAP ERP System beispielsweise der Abschluss eines Fertigungsschrittes mitgeteilt. Via Funkübertragung meldet dieses anschließend die neue Ausgabeinformation an das elektronische Etikett. Der Fortschritt und der aktuelle Status des Produktionsprozesses werden so visualisiert und für alle Mitarbeiter nachvollziehbar.

Effizienz der Maschinenbelegung optimieren

Maschineninformationen wie der Wartungsstatus oder die Maschinenbelegung werden für Ihre Mitarbeiter vollständig transparent. Warnhinweise oder Änderungen des Inhalts werden auf den elektronischen Etiketten in Echtzeit angezeigt. Defekte oder Wartungsausfälle können so minimiert und die Prozesse optimiert werden.

Nachverfolgbarkeit und Kennzeichnung in Ihrer Supply-Chain

Dank SAP ERP - E-ink Label Add-on halten Sie die Kennzeichnung Ihrer Behälter, Schütten oder Werkstücke in Ihrer Supply-Chain stets aktuell. Auch ohne technische Hilfsmittel können Sie so beispielsweise Inhalt und Bestimmungsort oder auch Arbeitsschritte- und Handhabungsinformationen darstellen. Darüber hinaus können Sie mit Hilfe von E-Ink Etiketten auch Lager und Logistik optimieren und einzelne Lagerplätze bis hin zu ganzen Regalen im Lager mit dynamischen Informationen ausstatten. Stellen Sie beispielsweise dar, welche Materialien in welcher Stückzahl am jeweiligen Platz liegen oder weisen Sie Detailinformationen sowie Warnhinweise für Ihre Mitarbeiter aus. Durch Scannen der entsprechenden Barcodes, QR- oder Datamatrix-Codes ist die Zuweisung von Label, Lagerplatz und Artikel im SAP ERP System simpel und schnell umgesetzt.

Wie funktioniert das SAP ERP - E-ink Label Add-on?

Mit dem SAP ERP - E-ink Label Add-on von e-shelf-labels und 4process erfolgt die Verwaltung der Labels aus Ihrem bestehenden SAP ERP System. Der Vorteil: Sie müssen sich keine weitere Software aneignen und können in den gewohnten Benutzeroberflächen (SAP GUI oder SAP FIORI) agieren. Auch die Implementierung der elektronischen Labels ist simpel und die Anwendung somit unkompliziert und intuitiv.

Mit Eingabe der ID der einzelnen E-Ink Label oder Scan des am Gehäuse befindlichen Barcodes erfolgt die Labelzuordnung innerhalb Ihres SAP-Systems. Hier haben Sie nun die Übersicht über alle Labels sowie deren Status (z.B. Batterieanzeige). Fehler am Label werden farblich hervorgehoben, sodass das entsprechende Etikett schnell identifiziert und ausgetauscht werden kann. Durch die nahtlose Integration finden Sie alle erforderlichen Informationen in Ihrer ERP Software.

Sind die E-Ink Label im System eingepflegt, können die digitalen Etiketten in den Prozess integriert werden. Der sogenannte Digital Label Broker stellt die Verknüpfung zur Middleware SmaSS her und gibt die darzustellenden Informationen aus dem SAP ERP System wie Prozessschritte, Materialinformationen oder Mengeneinheiten weiter. Die SmaSS Middleware sorgt anschließend für die Übertragung an das zugeordnete Label und für das Update der Displays. Der gesamte Vorgang nimmt wenige Sekunden in Anspruch, wodurch die Daten nahezu in Echtzeit dargestellt werden können.

Mit dem SAP ERP - E-ink Label Add-on erfüllen wir Ihre individuellen Anforderungen. Gemeinsam mit unserem Partner, dem SAP-Experten 4process, passen wir die Technologie an Ihre Bedürfnisse an.

e-shelf-labels           4process