Elektronische Regaletiketten von Newton als Industrielösung

Im Zuge der Digitalisierung ist die Fertigungsindustrie als Ganzes in den letzten Jahren rasant gewachsen und stellt neue Herausforderungen für viele Industrieunternehmen dar. Um den Anforderungen in der Industrie gerecht zu werden, bedarf es insbesondere im Bereich der Lagerverwaltung innovative und auf den Prozess abgestimmte Industrielösungen. Mit den elektronischen Regaletiketten der Newton Serie von SoluM bietet e-shelf-labels einen neuen, digitalen Weg zur Verbesserung der Bestandsverfolgung und Anlagenverwaltung: Von der hochpräzisen Echtzeit-Kontrolle des Lagerbestands über die optimierte Planung von Arbeitsabläufen bis hin zur Garantie, dass das fertige Produkt mit absoluter Präzision hergestellt wird – e-shelf-labels bietet eine breite Palette von Funktionalitäten, die Unternehmen Zeit und Geld sparen.

Vielzahl an innovativen Funktionen

Alle Vorteile auf einen Blick
  • Pick-by-Light-Technologie
  • Intelligentes Bestellen
  • Warenverfolgung
  • Roaming-Lösung
  • Geräteverwaltung
  • Digitalisierung von Abläufen und Anweisungen

Pick-by-Light-Technologie

Die Button Labels verfügen über ein blinkendes LED-Licht, das aktiviert werden kann, um die Position des Materials im Regal anzuzeigen und so den Mitarbeitern das Auffinden von Teilen für die Montage zu erleichtern. Durch Drücken der Entnahmetaste wird der Entnahmevorgang bestätigt und der Mitarbeiter kann das nächste Produktionsteil aufsuchen. Die Button Labels ermöglichen dank der Pick-by-Light-Technologie ein rundum einfaches und transparentes Bestandsmanagement. Die Funktion trägt darüber hinaus zur Fehlervermeidung und der Steigerung der Produktivität und Geschwindigkeit sowie Echtzeit-Aktualisierung von Bestandsinformationen bei.

Intelligentes Bestellen

Mit einem einfachen Knopfdruck auf dem elektronischen Etikett können unkompliziert und schnell Nachbestellungen angestoßen werden. Durch die Mengenangabe auf dem Display der Etiketten haben Ihre Mitarbeiter auch bei kleinteiligen Artikeln immer den Überblick über vorhandene Mengen. Über die integrierten Multifunktionstasten können sowohl Waren in Echtzeit ausgebucht als auch geringe Bestände an den Einkauf übermittelt werden. Dies gewährleistet eine einfache und transparente Bestandsverwaltung und reduziert Rückstände und Engpässe.

Wagenverfolgung dank Trolley Tracking-Funktion

Elektronische Etiketten dienen als digitale Laufzettel für den internen Transport und verfolgen den Lieferprozess von der Teileauswahl bis zur Montage. Diese Produkte werden mit einem MES-/ERP-System zugeordnet und in Teile, Halbwaren und Fertigwaren kategorisiert. Die Trolley Tracking-Funktion ermöglicht eine einfache Echtzeit-Kontrolle der Teile sowie die automatische Registrierung von ein- und ausgehenden Waren.

Roaming Lösung

Ähnlich wie beim Trolley Tracking können digitale Laufzettel auch Wagen verfolgen, die sich zwischen zwei verschiedenen Standorten oder Werken bewegen. Die elektronischen Labels verbessern die Wagenverfolgung über lange Strecken sowie die Registrierung von ein- und ausgehenden Waren. Anstelle von Papierstapeln, die für die Überwachung von Waren, die sich zwischen den Werken bewegen, erforderlich sind, speichert die Newton Roaming-Lösung die Daten digital und reduziert so den Papierverbrauch.

Geräteverwaltung durch NFC-Tagging

Electronic Shelf Labels zeigen alle wichtigen Geräteinformationen wie letzte Wartung, Maschinenbelegung oder Fehlermeldungen digital an. Die elektronische Anzeige schafft demnach Transparenz und Sicherheit. Durch die digitale Verwaltung des Inventars haben Mitarbeiter bessere Kontrolle über den Bestand. Darüber hinaus ermöglicht die NFC-Tagging-Funktion, die letzte oder nächste technische Überprüfung einzuplanen und anzustoßen.

Digitalisierung von Arbeitsabläufen- und Anweisungen

Als größter Vorteil beim Einsatz elektronischer Etiketten im Industriebereich gilt die Digitalisierung von Abläufen. ESLs, die am Produkt angebracht sind, zeigen in Echtzeit Änderungen in den Anweisungen an, die vom Hauptserver aus gesteuert werden. Den Mitarbeitern ist es so möglich, jederzeit Arbeitsabläufe und Anweisungen einfach und schnell am Etikett abzurufen. Gleichzeitig können Vorgesetzte flexibel Anweisungen an die Mitarbeiter geben, den Arbeitsstatus verfolgen und bestätigen, ohne dabei selbst im Lager vor Ort zu sein. Durch die Digitalisierung von Abläufen wird der Papierverbrauch eingespart, was nicht nur zur Reduzierung der Umweltbelastung beiträgt, sondern auch dazu, das Markenimage des eigenen Unternehmens zu verbessern. Zudem können dadurch auch menschliche Fehler bei der Verteilung von auftragsbezogenen Informationen minimiert werden.

Sie interessieren sich für die elektronischen Newton Labels und wollen diese auch bei Ihnen als optimale Industrielösung einsetzen? Gerne helfen wir Ihnen dabei - e-shelf-labels bietet Ihnen individuelle Beratung und eine Vielzahl an innovativen Produkten.